Schriftgröße: klein mittel groß
 

Besuchsdienst

Seitdem es christliche Gemeinden gibt, gehören Gottesdienst, Gemeinschaft, Lehre und der Dienst am Nächsten zusammen. „Diakonie“ heißt nichts anderes als Dienst, und dieser Dienst am Nächsten kann vielfältige Ausprägungen haben.

 

Jesus nennt etwa (nach Matthäus 25,31-46):

 

Hungrige speisen; Durstigen zu trinken geben

Fremde aufnehmen; Nackte kleiden

Kranke besuchen; Gefangene aufsuchen

 

 

 Banner Diakonie

 

 

 

Viel diakonische Arbeit geschieht in den großen Werken wie dem Diakonischen Werk Oschatz oder bei Brot für die Welt.

 

Doch auch vor Ort können und sollen wir unseren Nächsten im Blick haben. Wir haben deshalb einen Besuchsdienst gegründet, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen in unseren Gemeinden regelmäßig zu besuchen, die viel allein sind und die kaum noch am gemeinschaftlichen Leben teilhaben können.

 

Wir brauchen dafür Ihre Mitarbeit, …

  • … indem Sie uns Menschen nennen, die wir besuchen könnten;
  • … indem Sie sich vielleicht entschließen könnten, in diesem Kreis mitzuhelfen ;
  • … indem Sie für diesen Dienst in unseren Gemeinden beten.

 

Kontakt über Pfarrer Jochen Kinder

Tel.: (03435) 623150