Schriftgröße: klein mittel groß

Willkommen auf den Seiten des Kirchspiels Liebschützberg!

 
Wir möchten Ihnen unser Gemeindeleben vorstellen. Wir, das sind knapp 1.000 evangelisch-lutherische Christen zwischen 1 und 97 Jahren. Unser Zuhause ist die reizvolle ländliche Gegend zwischen Oschatz, Riesa und Strehla, deren Wahrzeichen der markante Höhenzug des Liebschützbergs mit seiner weithin sichtbaren Mühle ist.

 

Mit unserem Kirchspiel gehören wir zum Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz und zur Sächsischen Landeskirche. Entdecken Sie unsere Kirchen, stöbern Sie in den Fotos zum Gemeindeleben, informieren Sie sich über Termine und Mitarbeiter. Und wenn Sie einmal persönlich vorbeischauen wollen: wir freuen uns auf Sie!

 

Herzliche Einladung: MEIN JAHR MIT DER BIBEL

 

Bibel

 

Gott ist überall;

aber er will nicht,

dass du überall nach ihm tappest,

sondern wo das Wort ist, da tappe nach,

so ergreifst du ihn recht.

(Martin Luther)

 

2017 erinnern wir an „500 Jahre Reformation“.

 

Das, was Martin Luther und andere Frauen und Männer angestoßen haben, verdankt sich in erster Linie: dem Lesen in der Bibel.

 

Die Reformation war eine Bewegung des Bibellesens.

 

Und bis heute gründet sich die Kirche auf dem Lesen der Bibel und der damit verbundenen Suche nach Gott in seinem Wort.

 

Machen Sie 2017 zu Ihrem „Jahr mit der Bibel“!

 

Finden Sie sich mit anderen zusammen, die ein Jahr lang, vom Neujahrstag bis zum Silvesterabend, ausführlich in der Bibel lesen.

 

Zwei Lesepläne stehen zur Auswahl:

 

  • Der eine Leseplan führt uns in wichtige und wesentliche Bereiche der Bibel.
  • Der andere Leseplan ist ausführlicher – mit ihm kommen wir in einem Jahr durch die ganze Bibel.

 

Interessiert? Dann kommen Sie am Dienstag, den 29. November 2016, um 19.30 Uhr in die Pfarrscheune Borna.

 

Dort können wir uns über alle anstehenden Fragen für unser gemeinsames „Jahr mit der Bibel“ verständigen.

 

Ihr Vikar Markus Schuffenhauer.              Ihr Pfarrer Jochen Kinder.

 

PS: Sprechen Sie Freunde und Bekannte an! Gemeinsam liest es sich besser!